Seminarankündigung: Kampfkünste Norditaliens

2017 beginnt mit einem Knallerseminar in München. Rupert Sedlmayr – einer von vier offiziellen deutschen Instruktoren für Genuesische Kampfkünste – läd im Februar zu einem Seminar mit großem Anteil an genuesischer Kampfkunst ein. Es findet am 11.02.2017 in Müchen statt und ist ein Überblick zu norditalienischen Methoden allgemein. Allerdings sind von insgesamt sechs Themen mindestens drei mit Inhalten aus Genua gefüllt. Ob die waffenlose Selbstverteidigung Savate Genovese, Gambetto oder vielleicht doch eine andere norditalienische Methode sein wird, wird noch bekannt gegeben. Ihr erhaltet eine kleine Einführung in folgende Methoden:

– waffenlose Selbstverteidigung (tbd)
– Der Spazierstock in der Selbstverteidigung (bastone da passeggio genovese)
– Das Messer in der Selbstverteidigung (coltello genovese)
– Spazierstock- und Langstockfechten (bastone genovese)
– Das Messer im Duellfechten (coltello settentrionale / methodo Arditi)
– kurze Einblicke in den Kampf mit bäuerlichen Geräten (Winzermesser, Beil)

Mehr Informationen findet Ihr hier:

 

Dieser Beitrag wurde unter Bastone, Coltello, Seminare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.